Büro Ochsenfurt:
    Marktbreiter Straße 11
    (im KNAUS Center)
    97199 Ochsenfurt
    Tel.: 09331 / 87 23 -0
    Fax: 09331 / 87 23-22
    EMail: info@anwalt-ochsenfurt.de

    Zweigstelle Büro Uffenheim:
    Ringstraße 42 (B 13)
    97215 Uffenheim
    Tel.: 09842 / 95 33 25-0
    Fax: 09842 / 95 33 25-22
    EMail: info@anwalt-uffenheim.de

Aktuelle Infos

Familienrecht Arbeitsrecht Verkehrsrecht

Hinweise zu den Kosten einer Scheidung


Die von Ihnen gezahlten Kosten für das Scheidungsverfahren, sowohl Gerichtskosten und Rechtsanwaltsgebühren, können Sie steuerlich im Rahmen der so genannten außergewöhnlichen Belastungen geltendmachen. Dies ist allgemein von den Finanzämtern anerkannt. Bitte beachten Sie, dass dies nur für die Kosten des Scheidungsverbundverfahrens gilt, nicht jedoch für einzelne Streitigkeiten, die außerhalb des Scheidungsverfahrens stehen (also beispielsweise Streit um Trennungsunterhalt oder Kindesunterhalt, sofern diese isoliert und unabhängig vom Scheidungsverfahren durchgeführt werden).



Aus den in § 33 Abs. 3 Einkommensteuergesetz sich ergebenden Grenzen macht es steuerlich durchaus Sinn, die Scheidungskosten wenn möglich in einem Veranlagungsjahr zu bezahlen und nicht auf mehrere Jahre zu verteilen. Dies ergibt sich daraus, dass ein steuerlicher Abzug der Scheidungskosten sich nur dann günstig auswirkt, wenn der jeweilige Betrag der zumutbaren Eigenbelastung überschritten wird. Die zumutbare Eigenbelastung ist im Einzelfall unterschiedlich. Sie ergibt sich aus einem bestimmten Prozentsatz des Gesamtbetrags der steuerlichen Einkünfte.



Sollten Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen, so wenden Sie sich bitte an uns. Wir berechnen Ihnen gerne die voraussichtlichen Kosten ihres gesamten Scheidungsverfahrens, die sie dann in einem Veranlagungszeitraum begleichen können. Gerne stellen wir Ihnen ebenfalls eine Bescheinigung über die tatsächlich gezahlten Scheidungskosten aus.


Sollten Sie Unterhaltszahlungen leisten müssen, so verweisen wir auf die Möglichkeit der steuerlichen Geltendmachung nach § 33a Einkommensteuergesetz.

Wir weisen daraufhin, dass mit diesem Hinweis keine steuerliche Beratung verbunden ist. In Zweifelsfällen wenden sich bitte an Ihren Steuerberater.